PiZap

Online und kostenlos: Ein ziemlich verrückter Foto-Editor

Mit der kostenlosen Web App PiZap klickt man verrückte Fotos zusammen. Die Bildbearbeitungssoftware läuft ohne Installation im Webbrowser. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unzählige Effekte und bilder
  • erstellt Bilder für die Facebook-Timeline
  • funktioniert ohne Registrierung

Nachteile

  • gewöhnungsbedürftige Programmoberfläche
  • keine Werkzeuge zur Verbesserung von Bildern
  • extrem aufdringliche Werbung

Herausragend
8

Mit der kostenlosen Web App PiZap klickt man verrückte Fotos zusammen. Die Bildbearbeitungssoftware läuft ohne Installation im Webbrowser.

Nach dem Programmaufruf wählt man eine von fünf Hauptfunktionen. Mit PiZap erstellt man Collagen, verfremdet Fotos, schiebt Bilder auf farbenfrohe Hintergründe, bastelt Fotos für Facebook oder versieht WebCam-Aufnahmen mit Effekten.

Auch einzelne grafische Elemente im Stile von Cliparts kann man in die Bilder einbinden. Fotomontagen klickt man sich so nach und nach zusammen.

Je tiefer man in die Trickkiste greift, umso absurder ist das Ergebnis. Die verrückten Collagen speichert man lokal auf der Festplatte oder teilt sie direkt aus PiZap heraus mit den Facebook-Freunden.

Fazit PiZap ist die perfekte Online-Bildbearbeitung für Anwender, die Spaß suchen. Die Auswahl an Effekten ist riesig und gut gelungen. Lediglich die wilde Programmoberfläche ist gewöhnungsbedürftig.

PiZap

Starten

PiZap